Freitag, 30. Oktober 2020
i0jH9BwB5cVlsupM6t7WAnkjJ5WgervLM9ROQ1eX.jpg

Reserve lässt Klarenthal keine Chance

SV Frauenstein 1932 e.V. II : DJK 1. SC Klarenthal II 4:0 (1:0)

Nach dem Kantersieg unserer 2. Mannschaft im Derby gegen den 1. FSV Schierstein 08 II am vergangenen Sonntag, war am Dienstag die 2. Mannschaft des DJK 1. SC Klarenthal zu Gast. Die Frauensteiner wollten in diesem Spiel an ihre Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen, doch zunächst enstanden kaum zwingende Chancen gegen die defensiv aufgestellten Gäste, trotz Überlegenheit. In der 18. Minute war es dann Philipp Maurer, der das Tempo anzog, nachdem er frei gespielt wurde und allein vorm Tor das 1:0 erzielte. Nur wenige Minuten später war es wieder Philipp Maurer der mit einem Pfostenschuss aus der Distanz fast das 2:0 erzielte. Danach ließ unsere 2. Mannschaft jedoch das Spiel ein wenig schleifen und es entstanden die ersten Chancen für die Gäste. Kurz vor der Pause dann die größte Chance der Gäste, nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung tauchte der Klarenthaler Stürmer frei im Strafraum auf und verfehlte das Tor nur knapp. Mit einer knappen Führung und einer durchwachsenen Leistung ging es dann in die Halbzeit.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich einiges vor und wollte früh Druck auf den Gegner ausüben, was sich schon in der 50 Minute auszahlte. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld durch Markus Ulmer steckte dieser schön auf Philipp Maurer durch, der den Ball flach ins linke untere Eck schob und damit einen Doppelpack schnürte. In den darauf folgenden Minuten ließ Frauenstein den Ball laufen und war überlegen. Dann kam es jedoch zu einem Foul im Frauensteiner Strafraum und die Klarenthaler hatten die große Chance auf 2:1 zu verkürzen, doch der Frauensteiner Torwart Daniel Aturcanitei ahnte die Ecke und parierte den Elfmeter. Dies machte die Frauensteiner noch stärker und sie drückten auf ein weiteres Tor. In der 72. Minute erzielte dann Kevin Blum, mit etwas Hilfe des Gegners, nach einem Dribbling über die linke Außenbahn das 3:0. Nach einem klaren Foul im Strafraum an Kevin Mc Millen erzielte der Gefoulte selbst das 4:0 in der 81. Minute per souveränem Elfmeter. Danach schwächten sich die Gäste selbst, als ein Klarenthaler Spieler nach lange andauerndem Meckern, die Gelb-Rote Karte vom Schiedsrichter sah. Die Frauensteiner spielten in der Folge das Spiel locker runter und erzielten durch Max Reinhardt, kurz vor Schluss, fast noch das 5:0, als dieser am Pfosten scheiterte.

Insgesamt eine durchwachsene erste Halbzeit mit einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und einem letztendlich souveränen Sieg. Damit ist unsere 2. Mannschaft in dieser Saison weiterhin ungeschlagen und hofft am Sonntag in einer Woche in Kolheck weitere Punkte sammeln zu können.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

Copyright © 2020 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
   SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.