Mittwoch, 28. Oktober 2020
31224771_868430013356888_2671816347872133120_n.jpg

3. Spieltag A-Junioren-Kreisliga

SV Frauenstein 1932 e.V. : JSG Igstadt/Rambach 6:3 (3:2)

Die A-Jugend des SV Frauenstein holt in ihrem dritten Saisonspiel gegen den Gegner aus Igstadt/Rambach den zweiten Sieg. Dabei begann die Frauensteiner A-Jugend sehr engagiert und konzentriert und konnte so bereits nach 6 Minuten eine 2:0-Führung bejubeln. Als vieles auf ein weiteres Schützenfest der Frauensteiner A-Jugend hindeutete, schlich sich unerklärlicherweise der Schlendrian ein. Die Heimmannschaft ließ in ihrem druckvollen Spiel der Anfangsphase nach und brachte damit den Gegner zurück ins Spiel. Begünstigt durch zwei individuelle Fehler konnte der Gegner, trotz optischen Übergewichts des SVF, Mitte der ersten Hälfte auf 2:2 ausgleichen. Kurz vor der Pause erzielte Frauenstein nach schönem Spielzug die erneute, verdiente Führung und verabschiedete sich folgerichtig mit einer 3:2-Führung in die Kabine. Nach lauter Ansprache des Trainers gelang es dem SVF in der zweiten Halbzeit noch dominanter aufzutreten und durch Tore in der 52. und 61. Spielminute ein 5:2 herauszuschießen. Doch die JSG Igstadt/Rambach gab nicht auf und konnte 10 Minuten später auf 5:3 verkürzen, bevor Frauenstein kurz vor Spielende mit einem Traumtor endgültig alles klarmachen und auf 6:3 stellen konnte.

Weiterlesen

Drucken

A-Junioren finden nach Auftaktniederlage zurück in die Spur

SV Frauenstein 1932 e.V. : VfR Wiesbaden 17:0 (9:0)

Die A-Jugend des SV Frauenstein schließt ihr zweites Pflichtspiel mit einem souveränen Sieg gegen den VFR Wiesbaden ab. Dem frühen Führungstreffer in der 11. Spielminute folgten rasch die weiteren Tore zum 9:0-Halbzeitstand. Den Jungs gelang es hervorragend die taktischen Anweisungen des Trainers umzusetzen, sodass der VFR Wiesbaden keine Chance hatte, zum Tor der Frauensteiner vorzudringen. In der zweiten Halbzeit spielte der SV Frauenstein locker weiter und traf sechs Minuten nach Wiederanpfiff. Auch nach der Halbzeitpause zeigte der VFR Wiesbaden keine Gegenwehr. Somit spielten die Frauensteiner ihr Spiel bis zum 17:0-Endstand zu Ende.

Weiterlesen

Drucken

Bittere Niederlage der A-Jugend beim Pokalspiel in Kastel

TSG 1846 Mainz-Kastel : SV Frauenstein 1932 e.V. 2:1 (2:1)

Nachdem wir 2:0 in Rückstand geraten sind, haben wir vor der Halbzeitpause den Anschlusstreffer erzielt. Zweite Halbzeit haben wir uns reichlich Torchancen erarbeitet, den Gegner in deren Hälfte gedrängt und das Spiel dominiert. Leider haben wir unsere zahlreichen Chancen nicht genutzt und sind unerwartet ausgeschieden.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

A-Jugend beendet Vorbereitung mit einem Sieg

SV Frauenstein 1932 e.V. : JFV Heidenrod e.V. 2:1 (1:1)

Die A-Jugend des SV Frauenstein schließt ihre Vorbereitungsphase mit einem Sieg gegen den JFV Heidenrod ab. Nach einem überraschenden Rückstand (26. Minute) spielten die Jungs ihr Spiel und glichen durch Philipp M. nur zwei Minuten später aus. Den 2:1-Siegtreffer erzielte Leon L. bereits in der 52. Minute, als er sich über die linke Angriffsseite durchtankte und überlegt flach ins lange Eck einschob.

Vollkommen unnötig: 20 Minuten vor Spielende sah unser Schlussmann wegen einer Notbremse die rote Karte, nachdem er selbst den Gegner nach einem Rückpass anschoss und sich nur noch mit einem Foul an der Strafraumgrenze zu helfen wusste.

In Unterzahl gelang Philipp M. kurz vor Schluss mit einem sehenswerten Kopfball fast noch das 3:1. Allein das Aluminium hatte etwas dagegen.

Spielerisch solide, kämpferisch und als Mannschaft geschlossen klasse.

Genau das wird es am kommenden Samstag brauchen, wenn unsere A-Junioren in der ersten Runde des Kreispokals bei der TSG 1846 Mainz-Kastel antritt. Anstoß ist um 18 Uhr.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

A-Jugend spielt Remis gegen Gruppenligisten

SV Frauenstein 1932 e.V. : Spvgg. 1919 Sonnenberg 2:2 (1:1)

Im vorletzten Test probierte sich unsere A-Jugend gegen den Gruppenligisten aus Sonnenberg. Mit einem klassischen 4-2-3-1 machten unsere Jungs in den ersten Minuten gut Druck. Durch eine ausgefuchste Eckball Variante gingen sie durch den Kapitän Lukas Reinhardt in Führung. Kurz vor der Pause gleichen die Sonnenberger jedoch durch einen Elfmeter aus. Nach der Pause ließen sich die Frauensteiner etwas in die eigene Hälfte pressen und somit fiel dann auch das 1:2. Sie zeigten jedoch Moral und kamen noch mal in der 70. Minute durch den Ausgleich von Filipe Loureiro in die Partie zurück. Dabei blieb es dann auch.

Fazit zum Spiel: guter Test aber auf jeden Fall noch Luft nach oben.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

  • 1
  • 2
Copyright © 2020 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
   SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.