Dienstag, 07. Dezember 2021
  • Startseite
Jubilare_2021.png

Alles Gute zum 60. Geburtstag, Klaus Wolf!

Wir gratulieren Klaus Wolf, der in der Vergangenheit als Kassierer ehrenamtlich im Vorstand des SVF aktiv war und jahrelang als Ansprechpartner des Sponsorenpools agierte, herzlich zu seinem 60. Geburtstag und wünschen ihm alles Gute sowie Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für die kommenden Lebensjahre! Neben seiner Tätigkeit als Vorstandsmitglied engagierte sich Klaus Wolf auch als Trainer unserer neu gegründeten Bambinis Ende der 1990er Jahre und feierte als Spieler und Trainer diverse Meisterschaften mit unserer Reserve in den 1980er und 1990er Jahren. Auf dem Foto ist Klaus im Jahr 1980 in Aktion gegen die Freie Turnerschaft Wiesbaden zu sehen.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

Nostalgie pur! - Folge 91

Heute schauen wir zurück auf unsere 1. Mannschaft aus dem Jahr 1978. Nach 17 Jahren in der A-Klasse Wiesbaden musste das damalige Team am Ende der Spielzeit 1978/1979 trotz prominenter Besetzung mit einigen Vereinsgrößen den Gang in die B-Klasse antreten. Es sollte daraufhin fast 10 Jahre dauern, bis der SVF 1988 wieder in die A-Liga aufsteigen konnte.

Weitere Fotos unserer Vereinsgeschichte mit vielen bekannten Gesichtern findet ihr in unseren Bildergalerien "Vereinshistorie" und "Historie der Jugendabteilung" - klickt rein und genießt eine Zeitreise in vergangene Zeiten des SVF!

Ihr habt auch Bilder von eurer Zeit beim SV Frauenstein zuhause? Sendet sie uns zu und wir veröffentlichen sie auf unserer Homepage in der Kategorie "Nostalgie pur!" sowie auf unseren Social-Media-Kanälen.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

Unglückliches Unentschieden in Dotzheim

TuS Dotzheim 1848 e.V. : SV Frauenstein 1932 e.V. 3:3 (1:1)

Mit dem letzten Auswärtsspiel 2021 stand das Derby bei unseren Nachbarn in Dotzheim an. Allen war klar, dass es ein schwieriges Spiel werden wird und der 12:1 Hinspielsieg nicht so einfach zu wiederholen sein wird. Das triste Wetter warf schon schlechte Voraussichten auf den Spieltag. Aber kommen wir zu den Highlights des Derbys. Die unglückliche Schiedsrichterleistung, welche sich durch das ganze Spiel zog, begann mit einer fehlerhaften Elfmeterentscheidung für die Heimmannschaft in der 28. Minuten. Eine schöne Freistoßflanke in der 42. Minute durch Stefan Lauf konnte durch Nico Kowalke verwandelt werden. Mit einem 1:1 ging es in die Halbzeit. In der 57. Minute gelang der Ball durch einen Pingpong Freistoß zum gegnerischen Stürmer, der unserem Torhüter Lukas Post keine Chance ließ. Im weiteren Verlauf konnten die größeren Spielanteile in Torchance umgemünzt werden, sodass durch den eingewechselten Marco Boos ein klarer Elfmeter rausgeholt werden konnte. Nico Kowalke krönte sich mit dem verwandelten Elfmeter zum Doppeltorschützen des Tages. In der 82. Minute war es dann wieder Marco Boos der nach einem Abpraller das umjubelte 2:3 erzielte. In der letzten Minute des Spiels gelang durch eine Unachtsamkeit in der Frauensteiner Defensive noch der Ausgleich für die Heimmanschaft.

Weiterlesen

Drucken

Erbenheim eine Nummer zu groß für die 1. Mannschaft

SV Erbenheim 1921 e.V. : SV Frauenstein 1932 e.V. 3:0 (0:0)  

Mit dem Auswärtsspiel beim SV Erbenheim stand der Abschluss der Hinrunde an. Nach einer starken kämpferischen Leistung und einer knappen Niederlage gegen die Spvgg. Sonnenberg wollte man auch in Erbenheim mit einer kompakten Defensivleistung etwas Zählbares holen. Mit einem tief stehenden 4-4-2 wollte man komplett auf Konterfußball spielen und den Erbenheimern das Spiel überlassen. Bis zur 55. Minute ging der Plan auf und man konnte der von den Spielanteilen überlegeneren Heimmanschaft Paroli bieten. Im weiteren Verlauf sah man unserer Elf den Kräfteverschleiß an, sodass unsere Mannschaft am Ende mit einer verdienten 3:0 Auswärtsniederlage die Heimreise antreten musste. 

#einorteinteaMEINverein 

Drucken

Weitere Beiträge ...

Copyright © 2021 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
   SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.