Dienstag, 27. Oktober 2020
29354283_857261944473695_6340423058981871_o.jpg

2. Spieltag B-Junioren-Verbandsliga Süd

SV Frauenstein 1932 : FV Biebrich 02 2:1 (1:1)

18.30 Uhr, Flutlicht, Derbyzeit: Besser kann ein Wochenende gar nicht zu Ende gehen. Die Vorzeichen auf diesen Kracher der Verbandsliga Süd waren aus Frauensteiner Sicht alles andere als gut. Wirkte die 0:7-Saisonauftaktniederlage unserer Jungs (vs. VfB Ginsheim) noch nach, kamen die Gäste aus Biebrich mit Rückenwind an die Bodenwage. Zusätzlich wog der kurzfristige verletzungsbedingte Verlust beider etatmäßigen Torhüter unserer Mannschaft schwer.

Zum Spiel:

Die erste Biebricher Aktion bringt den Ball über die Außen in die Spitze, wo sein Mitspieler den Ball mit der Innenseite ungedeckt ins Tor schiebt. Er war allerdings deshalb ungedeckt, weil er einen guten Meter im Abseits stand. Leider sah das der Unparteiische nicht und so führten die Gäste früh mit 1:0. Keineswegs geschockt stemmte sich unsere U17 gegen starken Druck. Sie schaffte es fortan, den Gegner in dessen Hälfte zu pressen; immer wieder Fehler des Gegners zu erzwingen. In der 29. Minute war es schließlich unser Mittelstürmer, der einen Konter nach Ballgewinn und hervorragendem Umschaltspiel am herauseilenden Biebricher Keeper vorbei ins Tor schlenzte. Eine intensive erste Hälfte endete mit 1:1.

Die zweite Hälfte wurde bis in die Haarspitzen elektrisierend und spannend. Biebrich wirkte irritiert. Man hatte sicherlich eine schwächere Frauensteiner Mannschaft erwartet. Möglicherweise waren drei Punkte fest eingeplant. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch mit den besseren Chancen auf unserer Seite. Immer wieder schaffte es die Mannschaft um Sélim Pépic, die Biebricher Defensive gefährlich zu beschäftigen. Waren es der Pfosten oder die Fingerspitzen des gegnerischen Keepers, die die Frauensteiner Führung verhinderten. Auch der Unparteiische verhinderte die Führung, als er in der 54. Minute dem Tor nach einem berechtigten Strafstoß die Anerkennung verweigerte. Die Wiederholung des Elfers brachte dann aber die hoch verdiente Führung.

Etwas einseitig wurden unsere Spieler und unser Trainer mit Verwarnungen eingedeckt. Auch nicht nachvollziehbar: Gleich zweimal mussten unsere Jungs 5-Minuten-Zeitstrafen wegstecken. Abstrus waren dann noch die 7 Minuten Nachspielzeit, die vom Unparteiischen auf 10 Minuten ausgedehnt wurden. Das sind sage und schreibe 25% der Halbzeit! Biebrich konnte kein Kapital daraus schlagen. Mit Herz, Leidenschaft und einem unglaublichen Teamgeist, den Trainern, Eltern und Frauensteiner Fans fuhren unsere Jungs den ersten Dreier in der Verbandsligasaison ein. Emotionen pur nach dem herbeigesehnten Schlusspfiff. Wahnsinn auf der Bodenwaage – Fußballherz, was willst Du mehr? Mehr als solch‘ ein Derbysieg geht nicht!

Weiter geht’s direkt nächstes Wochenende: Am Sonntag, 20.09.2020 um 18.30 Uhr begrüßen wir herzlich die B-Junioren der SG Kelkheim.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

Copyright © 2020 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
   SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.