U17 3. Spieltag Verbandsliga Gruppe Süd

Drucken
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Zuletzt aktualisiert am 02. September 2019
Geschrieben von admin Zugriffe: 51

SC Hessen Dreieich : SV Frauenstein 1932 e.V. 0:1 (0:0)

U17  besiegt den mitaufgestiegenen SC Hessen Dreieich und fährt ersten Sieg in der Verbandsliga Süd ein

Am 3. Spieltag der Verbandsliga Süd stand für die U17 des SV Frauenstein die Reise ins in der Nähe vom Frankfurter Flughafen liegende, Dreieich an. Im Spiel zweier Aufsteiger aus der Gruppenliga sahen beide Fanlager und Trainerteams ein Spiel auf Augenhöhe, welches in Halbzeit eins einzuschlafen drohte und im zweiten Durchgang die erste Hälfte vergessen ließ.

Dabei ging es für den SVF nicht besonders gut los. Bereits beim Warm-Up verletzte sich der eigentlich gesetzte Edi Stubbla so schwer, dass er nicht mehr am Spiel teilnehmen konnte. Somit mussten die Mannschaft und Taktik relativ spontan umgestellt werden. Diesbezüglich hoffen wir, dass Edi sich keine schwerwiegende Verletzung zugezogen hat und wünschen ihm gute Besserung!

Die erste Hälfte im Spiel war dabei eher zum Einschlafen, da sich bei etwa 38 Grad beide Mannschaften schwer taten das Spiel zu bestimmen. So überließen die Gastgeber dem SVF den Ballbesitz und zogen sich sehr überraschend bis in die eigene Hälfte zurück. Erst ab der Mittellinie wurde langsam angelaufen und gestört. Der SVF hatte damit seine Probleme, da auf dem kleinen Platz kaum Anspielstationen zur Verfügung standen. Phasenweise konnte man sich gut in die gegnerische Hälfte vorkombinieren, kam aber zu keinem sehenswerten Abschluss. Über Kevin Schmick und Ioannis Pnagiotoua kam der SVF dann nach etwa 20 Minuten zu Abschlüssen, gefährlich waren diese aber eher weniger. Ab der 30 Minute entschied sich der Gastgeber die alte Taktik leicht zu verändern und im Spiel auch eigene Akzente zu setzen. Dies war, wie auf der anderen Seite, aber auch eher semi gefährlich für unseren Schlussmann Marcell Malki. So ging es mit einem 0:0 Unentschieden in die Halbzeitpause. 

In der Halbzeit mahnte das Trainerteam zu Geduld, dazu weiter Fußball zu spielen und sich nicht dem Fußball der Gegner anzunehmen. Die zweite Hälfte war dann ein komplettes Gegenteil der ersten Hälfte. Viele Chancen, ein mit offenesm Visier geführtes Spiel von beiden Mannschaften und dem goldenen Tor durch Eric Gebel.

Der SV Frauenstein kam sehr gut aus der Halbzeit und setzte mit Kevin Schmick ein erstes kleineres Zeichen, als dieser aus rund 25 Metern einfach mal abzog und am rechten Pfosten vorbeischoss. In der 45. Minuten war es dann Eric Gebel, welcher nach langem Zuspiel von Maxim Kremer und einem Fehler der Hintermannschaft der Gastgeber, den Ball zum 0:1 am Keeper vorbeischob. Anschließend scheiterten gleich drei Spieler mit Leon Lavizar, Ali Günay und Eric Gebel innerhalb kürzester Zeit im Eins gegen Eins am gegnerischen Keeper und hatten mit ihren Möglichkeiten die Entscheidungen auf dem Fuß. Im Anschluss waren es erneut Lavizar und Gebel, welche im Strafraum zu Boden gingen, der Pfiff zum Strafstoß durch den Schiedsrichter blieb allerdings aus. Entscheidungen, welche man definitiv so treffen konnte, aber nicht musste, da beide Spieler einen Kontakt vom Torwart und Abwehrspieler bekamen und, obwohl sie auf das Tor zugelaufen sind, stürzten. Im Spiel selbst hatte der Schiedsrichter jedoch alles im Griff. Dieser strahlte Ruhe und Gelassenheit aus und beruhigte somit immer wieder das Spiel. Ansonsten war das Spiel zwischen beiden Mannschaften auch sehr fair. Am Ende hatten die Gastgeber noch die Chance auf das Unentschieden, welche Marcell Malki mit einer überragenden Parade klären konnte. Dabei kam der Spieler mit der Nr. 15 unbedrängt zum Schuss und zog aus 16 Metern einfach mal ab. Der Keeper des SVF konnte mit einer blitzschnellen Reaktion das 1:1 verhindern und fischte den Ball aus dem linken oberen Eck raus. So gewann die U17 des SV Frauenstein aufgrund der 2. Halbzeit verdient ihr erstes Spiel in der Verbandsliga Süd und katapultiert sich auf Rang 8 der Tabelle.

Der Unterbau der U17 gewann das zweite Spiel mit 5:1 beim SC Meso-Nassau Wiesbaden, sodass der Zug der B2 nach dem 12:0-Sieg bei Medenbach die Woche zuvor auch langsam ins Rollen kommt. Die U16 festigte somit den dritten Tabellenplatz in ihrer Liga.

Am kommenden Wochenende empfängt der SVF, am 08.09.2019 (18:00 Uhr), auf dem heimischen Sportplatz den JFV Rodgau zum zweiten Heimspiel der Saison.

Überblick (4 Wochen) Programm:
JSK Rodgau (H); FC Eddersheim (A); JFV Alsbach-Auerbach (H); TS Ober-Roden (A) danach sind Herbstferien. Einen gezielten Überblick, über alle Mannschaften, Spieltage und Tabellen finden Sie auf www.fußball.de. Der SV Frauenstein und seine U17 würden es sehr begrüßen, wenn Sie die nächsten Spiele der beiden Mannschaften unterstützen würden. Bedanken möchten wir uns auch recht herzlich, bei unserem Trikotsponsor Mainova. 

69669677_1213450512188168_3420683366679183360_n.jpg

#einorteinteaMEINverein

Ankündigungen

FuPa Herbstcamp 2019
Weiterlesen...
Oktoberfest 2019
Weiterlesen...

Besucherzähler

Heute36
Gestern32
Monat542
Insgesamt109653

Social Media

Facebook  Instagram  Twitter youtube
Copyright © 2019 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.