Sonntag, 03. Juli 2022
47105660_1027417780791443_881095631488155648_n.jpg

E1 und E2 lassen Saison gebührend ausklingen!

Unsere beiden E-Jugendteams ließen an diesem Wochenende die Saison 2021/2022 gebührend ausklingen. Während die E2 ihren Saisonabschluss in dem Ferienpark Lochmühle feierte, war die E1 zu Gast im Phantasialand. Wir freuen uns über den starken Zusammenhalt dieser beiden Mannschaften und wünschen den Teams viel Erfolg in der kommenden Spielzeit!

Weiterlesen

Drucken

E-Jugend gewinnt Storchencup beim 1. FSV Schierstein 08 „zu Null“!

Ohne Gegentreffer gewann die Frauensteiner E-Jugend den diesjährigen Storchencup in Schierstein beim Derbyrivalen FSV 08. Trotz eines Thermometerstands von zeitweise über 40 Grad verlief das Turnier problemlos dank der guten Vorbereitung durch die Gastgeber und so konnten die Frauensteiner Jungs die anstehenden vier Spiele mit viel Flüssigkeit und dem einen oder anderen Slush-Eis gut bewältigen:

Weiterlesen

Drucken

E-Jugend feiert Vizemeisterschaft im Weinhaus Sinz!

Unsere E-Junioren gewannen ihr letztes Saisonspiel heute mit 0:16 gegen den SV Blau-Gelb Wiesbaden und knackten damit die magische 100-Tore-Marke. Wir gratulieren herzlich zu einer grandiosen Spielzeit, die unsere U11 mit 45 Punkten und 104:22 Toren auf dem zweiten Tabellenplatz abschließen konnte und freuen uns auf die kommende Spielzeit dieser erfolgreichen Truppe in der D-Junioren-Kreisliga. Gefeiert wurde die Vizemeisterschaf gemeinsam mit den Eltern und Trainern (Michael Saur und Stefan Höhn) im Weinhaus Sinz, sodass die Mannschaft die Saison gebührend ausklingen lassen konnte. Ein besonderer Dank gilt Klaus Sinz und Spielervater Toni, die unsere Jungs zum Essen eingeladen haben - mit dieser grandiosen Unterstützung freuen wir uns auf eine Fortsetzung der Erfolgsserie unserer U11 in der kommenden Spielzeit.

Weiterlesen

Drucken

E-Jugend gegen Amöneburg mit 10. Sieg in Folge!

SV Frauenstein 1932 e.V. : Spvgg Amöneburg 6:0 (3:0)

Ersatzgeschwächt und ohne Auswechselspieler ging es im letzten Heimspiel der Saison gegen Amöneburg und die Frauensteiner Jungs ließen in der Anfangsphase trotz Umstellung aufgrund der krankheitsbedingten Ausfälle nichts anbrennen und schossen in den ersten sieben Minuten bereits drei Tore zum 3-0 Halbzeitstand heraus. Danach wurde der Spielstand zunächst verwaltet, aber in der zweiten Halbzeit zeigten die Frauensteiner Jungs, dass sie das Ziel, 100 Tore insgesamt zu erzielen, noch nicht aus den Augen verloren hatten und drängten auf weitere Tore. Die Chancen häuften sich auch, aber der Ball wollte zeitweise nicht ins gegnerische Tor. Die Gästeabwehr stand auch gut und die Amöneburger konnten auch immer wieder mal gefährlich vor Maurice im Tor auftauchen, aber der ließ sich zu keiner Zeit aus der Ruhe bringen. Nach und nach fielen aber weitere drei Tore zum 6-0 Endstand und mit 12 Toren im letzten Spiel könnten noch die ersehnten 100 Treffer erreicht werden. Als besonders bemerkenswert bleibt noch hervorzuheben, dass Maurice im anschließenden Spaß-Elfmeterschießen jeden Elfmeter der Gäste halten konnte!

#einorteinteaMEINverein

Drucken

E-Junioren bauen Siegesserie gegen Schwarz-Weiß Wiesbaden aus

DJK SC Schwarz-Weiß Wiesbaden III : SV Frauenstein 1932 e.V. 0:6 (0:3)

Hoch motiviert nach dem gewonnenen Spitzenspiel fuhren die Frauensteiner Jungs zu Schwarz-Weiß und der Gastgeber machte es durch gutes Stellungsspiel den Gästen zunächst schwer zu zwingenden Chancen zu kommen. Mit zunehmender Spieldauer kamen aber die Frauensteiner besser ins Spiel und konnten sich mehr und mehr durchsetzen, sodass sie sich die ersten Chancen erarbeiten und die ersten Tore erzielen konnten. Erneut war es das genaue Passspiel und die mannschaftliche Leistung, die den Unterschied ausmachten, obwohl die Gastgeber von Schwarz-Weiß durch gutes Stellungsspiel immer wieder Frauensteiner Chancen vereiteln konnten.

Weiterlesen

Drucken

Copyright © 2022 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
   SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.