Sonntag, 03. Juli 2022
31224771_868430013356888_2671816347872133120_n.jpg

E-Jugend gewinnt Storchencup beim 1. FSV Schierstein 08 „zu Null“!

Ohne Gegentreffer gewann die Frauensteiner E-Jugend den diesjährigen Storchencup in Schierstein beim Derbyrivalen FSV 08. Trotz eines Thermometerstands von zeitweise über 40 Grad verlief das Turnier problemlos dank der guten Vorbereitung durch die Gastgeber und so konnten die Frauensteiner Jungs die anstehenden vier Spiele mit viel Flüssigkeit und dem einen oder anderen Slush-Eis gut bewältigen:

FSV Schierstein 08 II - SV Frauenstein 0:8

Im ersten Spiel zeigten die Frauensteiner Jungs direkt, dass sie zumindest Ambitionen auf den Turniersieg haben, denn keine Chance wurde verschenkt, kein Ball aufgegeben und wie eine Welle ergoss sich die Torflut über die Gegner. Damit war zumindest in Sachen Torverhältnis ein Grundstein in Sachen Gruppensieg gelegt.

SV Frauenstein - SC Lerchenberg 1:0

Weitaus knapper verlief die Partie gegen Lerchenberg; hier verschaffte der frühe Führungstreffer den Frauensteiner Jungs eine etwas zu große Sicherheit, denn in der Folge übernahmen die Lerchenberger des Öfteren das Mittelfeld und kamen gefährlich vor das Frauensteiner Tor. In einer brenzligen Situation hätten sich die Jungs vom SVF über einen Elfmeterpfiff des Schiedsrichters nicht beschweren dürfen. Dieser blieb aber glücklicherweise aus und die knappe Führung konnte verteidigt werden.

SV Frauenstein - SV Niedernhausen 0:0

Nachdem Lerchenberg Niedernhausen geschlagen hatte, reichte im letzten Gruppenspiel ein Unentschieden für den Gruppensieg und die Finalteilnahme. Ein Sieg wäre allerdings drin gewesen, denn die Frauensteiner Jungs vergaben viele Großchancen und mussten in der Abwehr das eine ums andere Mal eine mögliche Niedernhausener Führung vereiteln. Ein Tor von Niedernhausen wurde vom guten Schiedsrichter nicht gegeben, nachdem Jonas bei einem Angriff prima den Winkel verkürzt hatte, aber von einem heranstrürmenden Gegner umgerissen wurde. In der Folge konnte aber das Frauensteiner Tor mit einer guten Abwehrteam-Leistung freigehalten und der Gruppensieg als Lohn dafür gefeiert werden.

FINALE:
SV Frauenstein - SV Zeilsheim 3:0

Auch im Finale stand die Null. Nach einigen guten Chancen der Zeilsheimer gelang es den Frauensteiner Jungs sich aus einer anfänglichen Umklammerung zu befreien und das erste Tor zu erzielen. Etwas geschockt dadurch überließen die Zeilsheimer Frauenstein mehr Spielanteile und diese kamen zu weiteren Chancen mit viel Druck auf das gegnerische Tor, welcher schließlich zu einem spielentscheidenden Eigentor durch Zeilsheim führte. Das anschließende 3:0 war allerdings noch ein schönes Sahnehäubchen für einen durchweg gelungenen Tag.

„So sehen Sieger aus, schalalalala, so sehen Sieger aus“ schallte es danach bis zum Rhein und zurück. Turniersieger zu Null - herzlichen Dank an Ausrichter, Trainer und Team für einen spannenden Fußballnachmittag ! Das Vereinsheim schmückt jetzt noch ein Pokal mehr.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

Copyright © 2022 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
   SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.