Dienstag, 15. Juni 2021
  • Startseite
aufstieg_in_2te_amateurliga.jpg

Sponsor der Woche - ESWE Verkehrsgesellschaft mbH

ESWE Verkehrsgesellschaft mbH

Die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH ist der ebenso traditionsreiche wie zukunftsorientierte Betreiber des Öffentlichen Personennahverkehrs in Hessens Landeshauptstadt Wiesbaden. Unsere Busse sind seit Jahrzehnten eine Selbstverständlichkeit im Wiesbadener Stadtbild. Das daraus resultierende Vertrauen in uns verbinden wir als fortschrittliches Verkehrsunternehmen mit vielen technologischen Innovationen: Unsere junge, rund 284 Fahrzeuge umfassende Busflotte ist insbesondere im Bereich der Abgasreduzierung und -filterung beispielgebend.

Weiterlesen

Drucken

Alles Gute zum 75. Geburtstag, Wolfgang Flöck!

Wir gratulieren unserem langjährigen Spielausschussvorsitzenden Wolfgang Flöck herzlich zu seinem 75. Geburtstag und wünschen ihm alles Gute sowie viel Glück und Gesundheit für die kommenden Lebensjahre! Wolfgang Flöck prägte als sportlicher Leiter zwischen 1998 und 2009 die erfolgreichste Ära unserer Vereinshistorie, in der unsere 1. Mannschaft als Meister der Bezirksoberliga Wiesbaden 2008 bis in die Verbandsliga Hessen Mitte aufsteigen konnte. Auch unsere Reserve profitierte von dem allgemeinen Aufschwung der Aktiven und konnte bis in die Kreisoberliga vordringen. Zusätzlich zog das damalige Team der 1. Mannschaft nach dem Kreis- und Regionalpokalsieg 2009 zum bisher einzigen Mal in den Hessenpokal ein, wo im Viertelfinale gegen den SV Buchonia Flieden Endstation war. Ein Highlight war für Wolfgang Flöck dabei die Auslosung des Viertelfinalspiels, die in der DFB-Zentrale in Frankfurt mit Fußballgrößen wie Andreas Möller und Dieter Müller stattfand, die zu dieser Zeit als Sportdirektor und Präsident der Offenbacher Kickers tätig waren. Während seiner über zehnjährigen Amtszeit arbeitete Wolfgang Flöck mit lediglich zwei Trainern (Michael Horn und Werner Orf) erfolgreich zusammen und eilte mit unseren aktiven Teams von Erfolg zu Erfolg, bevor er Ende 2009 seinen Rücktritt erklärte. Auf dem folgenden Foto ist Wolfgang Flöck zusammen mit unserem ehemaligen Jugendleiter Andreas Bauer und unserem damaligen Torhüter Yasar Akyol bei der Meisterfeier unserer 1. Mannschaft im Jahr 2008 zu sehen.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

Herzlichen Glückwunsch, Malin und Anton!

Wir gratulieren unserem Capitano Anton Christ und seiner Frau Malin herzlich zu ihrer standesamtlichen Hochzeit und wünschen den beiden alles Gute für die gemeinsame Zukunft sowie die geplante große Feier im kommenden Jahr! Viel Spaß beim Feiern heute im Allgäu und in den sich anschließenden Flitterwochen!

#einorteinteaMEINverein

Drucken

Herzlich willkommen Lukas Post und Marvin Zouak!

Vorbereiter und Torschütze – Marvin Zouak vereint beide Qualitäten. Werner Orf, Sportlicher Leiter des Fußball-Kreisoberligisten SV Frauenstein, schreibt dem 28-Jährigen zudem Spielmacher-Qualitäten zu und ist froh, dass Zouak in der kommenden Runde die Schuhe für den Bodenwaagen-Club schnürt, nachdem er bisher beim Nachbarn FC Freudenberg gespielt hat. Dort ließ er zwischen 2016 und 2019 in B- und A-Liga durch insgesamt 85 Treffer aufhorchen. 2017/18 erlebte er mit 40 Buden und 35 Assists eine Traumrunde in der B-Liga. Daneben kommt Torhüter Lukas Post (FSV Oberwalluf) nach Frauenstein. Das SV-Erbach-Trio Shawn Frankholz, Pasquale Frankholz und Marvin Ettingshausen sowie Rumänien-Rückkehrer Flavius Inel (ehemals SC Meso-Nassau) war bereits vorher fix. Ferner zählen sechs hoffnungsvolle A-Jugend-Aufrücker künftig zum Kader von Trainer Erik Lederer. „Insgesamt sehen wir uns gut aufgestellt“, bekräftigt Orf.

Quelle: FuPa.net

#einorteinteaMEINverein

Drucken

Nostalgie pur! - Folge 65

Bei der Durchsicht des SVF-Archivs ist uns ein weiterer Zeitungsbericht aus dem Jahr 2003 in die Hände gefallen. Nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga befand sich unsere 1. Mannschaft zum damaligen Zeitpunkt die gesamte Saison über im Abstiegskampf und lag vor dem letzten Spieltag auf einem Abstiegsplatz. Durch einen 0:1-Auswärtssieg bei der TSG Idstein gelang zum Saisonabschluss der Sprung auf den Relegationsplatz. Leider konnte unser Team diese Chance jedoch nicht nutzen und stieg nach der Relegation in die Bezirksliga Wiesbaden ab, bevor im Jahr darauf der direkte Wiederaufstieg gelingen sollte. Erinnert ihr euch an das Endspiel 2003 in Idstein, das durch einen Treffer von Leif Schaaf in der 88. Minute zu unseren Gunsten entschieden wurde?

Weiterlesen

Drucken

Weitere Beiträge ...

Copyright © 2021 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
   SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.