Freitag, 22. Oktober 2021
gtQTyB0DaDJF1aTeym3ZNcLzirgtLpfRolUEHvqR.jpg

Derbysieger, Derbysieger, hey, hey

1. FSV Schierstein 08 : SV Frauenstein 1932 2:6 (1:2)

Foto: Dr. Manfred Voigt

Nach der unglücklichen Heimniederlage unter der Woche gegen den 1. SC Kolheck, stand an diesem Sonntag das Derby gegen "Frauenstein-Süd" an.

Der SVF wollte nach der knappen Niederlage nun wieder einen Dreier im Derby holen, doch bereits nach drei Minuten kam es zur ersten Schrecksekunde, als Marvin Ettinghausen nach hartem Foulspiel verletzt ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Nico Kowalke ins Spiel. In Folge dessen bestimmte der SVF das Spiel mit viel Ballbesitz und kassierte dennoch fast das 1:0 als ein Schuss der Schiersteiner an den Pfosten sprang. Nach dieser Chance des Heimteams übernahm der SVF immer mehr das Spiel was letztendlich zum 1:0 in der 25. Minute durch den eingewechselten Nico Kowalke führte. Weiterhin bestimmten die Gäste aus Frauenstein das Geschehen, doch in der 38. Minute waren es die Schiersteiner, die nach einer Einzelaktion das 1:1 markierten. Der SVF zeigte sich nur wenig geschockt und konnte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte erneut durch Nico Kowalke in Führung gehen.

Doch auch dieses Mal konnte die Heimmanschaft nach sehenswertem Freistoß bereits kurz nach der Halbzeitpause wieder ausgleichen. Nur fünf Minuten später markierte der SVF durch das dritte Tor von Nico Kowalke die erneute Führung. Die Gäste hatten die Kontrolle über das Spiel und wollten nun erhöhen. Dies gelang Pasqual Frankholz dann in der 70. Minute. Als das Spiel nun aufgrund der zwei Tore Führung und optischen Überlegenheit entschieden schien, sah der eingewechselte Shawn Frankholz nach einer sehr fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung die rote Karte. Doch auch davon ließ sich der SVF an diesem Tag nicht beeindrucken, bereits eine Minute später erzielte Marvin Ettinghausen das 5:2 und somit die endgültige Entscheidung. In der 82. Minute erhöhte dann Pasqual Frankholz mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag noch auf 6:2.

Der Derbysieg war somit perfekt. Alles in allem zeigte der SV Frauenstein die richtige Reaktion auf das noch unter der Woche verlorene Heimspiel und feiert einen hochverdienten Auswärtssieg.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

Copyright © 2021 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
   SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.