Zugriffe: 3037

Jahreshauptversammlung 2013

Am 22.02.2013 hat die diesjährige Hauptversammlung stattgefunden.

Etwas überrascht war ich über die geringe Teilnahme, habe mich dann aber schnell von den anwesenden Mitgliedern davon überzeugen lassen, dass dies als positives Zeichen zu werten ist und ein Hinweis darauf, dass wieder Ruhe im Verein eingekehrt ist. Aber zunächst ein paar Worte zum Verlauf der Jahreshauptversammlung…

Nach der Eröffnung der Versammlung und Begrüßung durch unseren Vorsitzenden, Sascha Dombo, wurde eine Schweigeminute zum Gedenken an die Verstorbenen gehalten. Im Anschluss berichteten die Vorstandsmitglieder über die Ereignisse des vergangenen Jahres aus ihrem jeweiligen Zuständigkeitsbereich. Den Bericht des Spielausschussvorsitzenden hat Sascha Dombo übernommen, der sich seit der Trennung von Patrick Richter diese Position mit Igor Josimov teilt.

An der Stelle noch einmal der Hinweis, dass der Vorstand großes Interesse hat, den Posten des Spielausschussvorsitzenden neu zu besetzen. Also, sollte sich jemand angesprochen fühlen und Interesse daran haben, den Vorstand zu unterstützen bzw. den Posten zu übernehmen, kann er/sie sich jederzeit gerne an den Vorstand wenden. Gleiches gilt für den Jugendbereich, auch dort wird Unterstützung immer gerne angenommen…
 
Ein großer Dank geht an die AH-Abteilung, die den Verein durch die Organisation bei verschiedenen Festivitäten und auch durch großes Engagement im Rahmen der Renovierungsarbeiten etc. unterstützt.

Des Weiteren gilt der Dank auch allen ehrenamtlichen Helfern, die dem Verein immer mit Rat und Tat zur Seite stehen und einspringen, wenn „Not am Mann“ herrscht. Stellvertretend für die vielen Helfer seien hier Horst Gunkel, Jürgen Funk, Gerhard Ott und Heinz Hofmann genannt.

Auch für dieses Jahr laufen bereits die Planungen für das Vatertagsturnier am 9. Mai, das Oktoberfest am 5. Oktober und den Sportlerball am 2. November.

Und auch die Renovierungsarbeiten sind nicht abgeschlossen. beendet. Nachdem im letzten Jahr der Kabinentrakt im Anbau des Vereinsheims renoviert wurde, steht dieses Jahr die Renovierung und Neuausstattung des Reiches von Cordula Feld, die Küche, an.

Nicht vergessen möchte ich die neue Homepage des SVF, die dank des Engagements von Maik Schachtschneider völlig neu gestaltet wurde. Die bisherige Resonanz ist durchweg positiv. Sicherlich gibt es noch Verbesserungs- und Ergänzungsbedarf. Für Rückmeldungen, Vorschläge, Wünsche etc. sind wir immer dankbar. Unser Ziel ist es, die Homepage so lebendig wie möglich zu gestalten und dafür ist es wichtig, dass entsprechender Input in Form von Bildern, Berichten etc. zur Verfügung gestellt wird und es darf sich jeder angesprochen fühlen, einen Beitrag zu liefern…

Und na klar, der sportliche Bereich soll auch erwähnt sein. :-)

Leider endete die letzte Saison für die erste Mannschaft mit dem Abstieg in die Kreisoberliga, trotz phänomenaler Rückrunde und dem unglücklichen Verlauf der zweiten Relegation in Folge. Umso erfreulicher ist der Verlauf der bisherigen Saison mit 17 Siegen in 18 Spielen. Das Saisonziel lautet ganz klar „Aufstieg“. Und bitte, bitte liebe Spieler und Trainer, Eure Fans möchten gerne gemeinsam mit Euch die Meisterschaft feiern, denn eine dritte Relegation stehen wir nervlich nicht durch :-)

Die zweite Mannschaft hatte die letzte Saison mit einem guten Mittelfeldplatz abgeschlossen. Leider sieht es in dieser Saison bislang nicht gut aus, aktuell steht die Mannschaft auf einem Abstiegsplatz. Der Vorstand ist aber davon überzeugt, dass die Mannschaft und das Trainerteam den Klassenerhalt schaffen werden.

Insgesamt kann für das vergangene Jahr ein positives Resümee gezogen werden.

Sascha Dombo betont abschließend, dass es ein toller Verein ist und auch die Arbeit im Vorstand viel Spaß macht.
Der gesamte Vorstand hat sich zur Wiederwahl gestellt und wurde durch die Mitglieder für ein weiteres Jahr gewählt.

Dies zeigt, dass die Stimmung gut ist und der Zusammenhalt innerhalb des Vereins stimmt.
Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit „meinen Vorstandjungs“, auf schöne und erfolgreiche Fußballspiele und eine Menge Spaß am Rande des Spielfelds.

In diesem Sinne wünsche ich allen Mitgliedern, Fans und Zuschauern eine schöne Zeit auf der Bodenwaage.
 
                                                                                                    SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.