Donnerstag, 24. September 2020
  • Startseite
aufstieg_in_2te_amateurliga.jpg

Nostalgie pur! - Folge 27

Heute blicken wir zurück auf unsere wahrscheinlich beste Reserve aller Zeiten aus dem Jahr 1975. Das Team um unsere Frauensteiner Vereinslegenden Herbert "Herbel" Stroh, Gerhard "Nick" Nikolaus und Arno Gaschott konnte in diesem Jahr zum sechsten Mal in Folge die Meisterschaft in der Reserverunde der A-Klasse Wiesbaden feiern. Mit einer Bilanz von 118:29 Toren und 56:8 Punkten ließen unsere Urgesteine der Wiesbadener Konkurrenz keine Chance und stellten mit dem sechsten Meistertitel in Folge wohl einen Rekord für die Ewigkeit auf. Erkennt ihr weitere Spieler dieser legendären Truppe, die aus heutiger Sicht wie ein All-Star-Team des SVF wirkt?

Weiterlesen

Drucken

Alles Gute zum 50. Geburtstag, Rui Manuel!

Wir gratulieren unserem langjährigen Jugendleiter Rui Manuel, der die Nachwuchsabteilung von 2011 - 2015 führte und in dieser Zeit auch als Jugendtrainer seines Sohnes Noah ehrenamtlich für den SVF tätig war, herzlich zu seinem 50. Geburtstag und wünschen ihm alles Gute, Glück und Gesundheit für die kommenden Lebensjahre.

#einorteinteaMEINverein

Drucken

3. Spieltag Kreisoberliga Wiesbaden

SV Frauenstein 1932 e.V. : FV Biebrich 02 II 1:3 (1:2)

Nach einer ersten Trainingseinheit mit dem neuen Trainer Erik Lederer startete unsere Erste am Donnerstag (17.09.20) in das erste Flutlichtspiel der jungen Saison gegen die zweite Mannschaft des FV Biebrich 02. Rückblickend liefen die ersten 15 Minuten unter dem Motto „in der Kabine verschlafen“. Durch einen Fehler im Aufbauspiel konnte der Gast aus Biebrich bereits in der 4. Minute in Führung gehen. 10 Minuten später war es ein langer Ball hinter die Viererkette und der gegnerische Stürmer konnte ohne große Bedrängnis den Ball ins Eck einschieben. So rannte man bereits nach einer Viertelstunde einem 0:2-Rückstand hinterher. Durch die anfängliche Nervosität der Heimelf, bedingt durch das sehr hohe Tempo der jungen Biebricher Elf, kam die Mannschaft erst nach 20 Minuten richtig ins Spiel. In der 22. Minute war es dann endlich soweit. Ein Sonntagsschuss aus 25 Metern in den Winkel durch Dennis Ilsemann brachte die Fraunsteiner Elf wieder zurück ins Spiel. Der weitere Spielverlauf ist schnell erzählt. In der zweiten Hälfte konnte die leichte spielerische Überlegenheit unserer ersten Mannschaft nicht in klare Torchancen umgemünzt werden, sodass im weiteren Spielverlauf die Kräfte schwanden und sich die Gäste aus Biebrich immer klarere Torchancen herausspielten. In der 81. Minute machten sie den Sack zu und erzielten das vorentscheidende 1:3.

Weiterlesen

Drucken

Sponsor der Woche - Weingut und Gutsausschank Knopp's Alm

Zur Knopp's Alm - Weingut mit Gutsausschank Familie Ott

Die einzige Alm der Kurstadt Wiesbaden, befindet sich in Frauenstein – dem Tor zum Rheingau. Der Stadtteil Frauenstein liegt am westlichen Rand der Stadt Wiesbaden und gilt als Tor zum Rheingau.  Somit erfreuen sich die ca. 2.500 Einwohnerinnen und Einwohner einer äußerst reizvollen Landschaft, die von Wein- und Obstanbau geprägt ist. Ein bekanntes Wahrzeichen ist die “tausendjährige Linde“ neben der Kirche St. Georg im Ortskern Frauenstein. Um das Jahr 1200 dürfte auf einem Felsvorsprung des “ Spitzen Steins “ die Burg Frauenstein entstanden sein, deren Turm inzwischen restauriert wurde. So alt wie die Burg Frauenstein, möglicherweise sogar älter, ist der Frauensteiner Weinbau dem sich Familie Ott schon in der fünften Generation widmet. Riesling, Spätburgunder, Rotwein und Weißherbst sind allesamt Eigenerzeugnisse aus den Weinbergslagen Herrnberg und Schiersteiner Hölle. Hinzu kommen hauseigene Spezialitäten wie der edle Winzersekt, Zwetschgenwein und diverse Obstbrände. Auch für den Hunger ist gesorgt: verschiedene reichhaltige, deftige Vesperplatten (ab 16:00 – 22:00 Uhr) runden das Angebot ab.

Weiterlesen

Drucken

Weitere Beiträge ...

Copyright © 2020 Webseite des SV Frauenstein 1932 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
   SV Frauenstein 1932 e.V.                        Ein Ort. Ein Team. Ein Verein.